Behandlung nach Castillo Morales

Orofaziale Regulationstherapie nach Castillo Morales

"Mimische Ausdrucksfähigkeit und Artikulation als feinste und differenzierteste motorische Leistung unserer orofazialen Muskulatur sind wesentlich für unsere Kommunikation. Eine ungestörte Koordination von oraler und pharyngealer Muskulatur ist essentiell, um problemlos essen und trinken zu können. Bei Menschen mit neurologischen oder anatomisch bedingten Funktionsstörungen sind diese Fähigkeiten häufig ebenfalls beeinträchtigt. In seinem Behandlungskonzept hat Castillo Morales deshalb den besonderen Fokus gerichtet auf die therapeutischen Schwerpunkte:

  • die Kommunikationsfähigkeit Betroffener zu unterstützen und
  • es ihnen zu ermöglichen, in gesellschaftlichem und sozialen Rahmen auch beim Essen und Trinken angemessen teilhaben zu können.

Sein Behandlungskonzept entwickelte Castillo Morales primär für Menschen mit muskulärer Hypotonie und sensomotorischen Beeinträchtigungen. Heute wird es vorrangig bei Kindern und Erwachsenen mit verschiedensten sensomotorischen Störungen im Bereich des Gesichtes, Mundes und Rachens angewandt, wie z.B. beispielsweise

  • Kindern mit angeborenen, anatomisch bedingten Veränderungen im Bereich des Mundes (z.B. Pierre-Robin-Sequenz, Lippen- Kiefer- Gaumen-Segel-Fehlbildung)
  • Kindern mit Hypotonie, z.B. bei Trisomie 21 (Down Syndrom) oder anderen genetisch bedingten Syndromen
  • Frühgeborenen Kindern mit Problemen beim Trinken und Essen
  • Patienten aller Altersgruppen mit neurologischen Erkrankungen mit orofazialer Begleitsymptomatik, wie z.B.: Neuromuskuläre Erkrankungen, Zerebralparesen, nach Schädel-Hirn-Trauma oder Schlaganfall."

Castillo Morales Therapie bei primalog:

Unsere zertifizierten Castillo Morales Therapeutinnen:

Primalog Neuss: Eva Nepomuck
Primalog Meerbusch: Judith Kraks

"Im Castillo Morales®-Konzept ist die Kommunikation der Einstieg in jede Diagnostik oder Therapiesituation.Kommunikation wird im Castillo Morales® - Konzept weiter gefasst als Sprechen und Sprache. Sie geschieht z.B. auch über taktilen Kontakt (lat.: contangere = einander berühren), Blick, Mimik oder Gesten. Die Aufgabe des Therapeuten besteht darin, auch mit schwer beeinträchtigten Menschen feinste Verständigungsmöglichkeiten auf allen Ebenen zu finden, und so dessen Kommunikationsmöglichkeiten zu fördern.

Denn Castillo Morales betont:
schweigt die Kommunikation, dann schweigt auch bald die Seele“.

Ein besonderer Schwerpunkt im Castillo Morales-Konzept besteht in der Wechselwirkung von Haltung und Aktivität des orofazialen Komplexes und dem Körper. Eine funktionelle Therapie schließt immer beide Aspekte mit ein."

Die Säulen des Castillo Morales®-Konzeptes

 

 

Quelle: www.castillomoralesvereinigung.de/Castillodata/Deutsch/Mediziner.html
Quelle: www.castillomoralesvereinigung.de/Castillodata/Deutsch/Behandlung.htm

Castillo Morales Therapie in Neuss.

 

 

Logopädie und Sprachheilpädagogik

Team

Mit einem Team von Diplom Sprachheilpädagogen, Logopäden und Atem-, Sprech-, und Stimmlehrern bieten wir Diagnostik, Therapie und Beratung für alle logopädischen Störungsbilder.

Therapie

Unsere kleinen Patienten liegen uns besonders am Herzen. Unabhängig davon ob sie lispeln, stottern oder von einer komplexen Sprachentwicklungsstörung
betroffen sind, werden sie in einer Umgebung zum Wohlfühlen in
spielerischer Weise in ihrer Sprachfähigkeit gefördert. Die Therapie wird in Absprache mit dem behandelnden Arzt durchgeführt. Während der Therapieschwerpunkt in der Sprache liegt, werden grundlegende Entwicklungs-bereiche wie Wahrnehmung, Motorik, Kognition, Konzentration, Emotion und soziale Kompetenz in der Therapie mit berücksichtigt.
Besonders hier stehen wir im engen Austausch mit unseren Ergotherapeuten.
Ein weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt in der Behandlung von Sprech- und Sprachstörungen im Zusammenhang mit neurologischen Erkrankungen wie Aphasie, Dysarthrie, Sprechapraxie und Dysphagie.
Unsere Erfahrungen erstrecken sich von der Behandlung von Akut-Patienten am Krankenbett und Beratung der Angehörigen bis zur therapeutischen Begleitung in seinen neuen Alltag zu Hause.

Hausbesuche

Neben der Behandlung innerhalb der Praxis bieten wir Hausbesuche an. Nur so kann für alle Patienten eine lückenlose therapeutische Versorgung im Anschluss an die Akutmaßnahmen im Krankenhaus oder nach einem Reha-Aufenthalt gewährleistet werden. Erfahrungen haben gezeigt, dass sich der so gewonnene enge Bezug der Therapie zum Alltagsgeschehen und sozialen Umfeld des Patienten, positiv auf den thera-peutischen Erfolg auswirkt.


Kinder und Jugendliche mit

  • Aussprachestörungen
  • Sprachentwicklungsverzögerung/ störung
  • Dysgrammatismus
  • Myofunktionelle Störung
  • Stottern
  • Poltern
  • Stimmstörung
  • Sprachstörung bei Hörstörung
  • Sprachstörung bei Entwicklungsstörung und Behinderung
  • Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalte
  • Mutismus


Erwachsene mit

  • Aphasie
  • Sprechapraxie
  • Dysarthrie/Dysarthrophonie
  • Schluckstörung
  • Myofunktionelle Störung
  • Stottern
  • Poltern
  • Stimmstörung